Unser Bestreben ist ihre Zufriedenheit

German English Portuguese

                           

Christopher Szechowski

 
  • staatlich anerkannter Berufsmusiker und Instrumentalpädagoge
    • Studium an der Frankfurter Musikwerkstatt für Jazz und Popularmusik
    • Gitarrist der Mike Nail Band (Gala – , Tanz – und Showband)
    • Gitarrist der Band „One Last Legacy“ (Heavy Metal)
    • verschiedene Arbeiten als Live – und Studiomusiker

 


Jürgen "Zambo" Grossardt

Jürgen „Zambo“ Grossardt, geb. 1950, mit den Beatles, Stones und all den anderen Stars der Beat-Ära groß geworden, fing mit 14 Jahren an Gitarre zu spielen. Autodidaktisch, versteht sich, denn damals gab es nur wenige Lehrer für Gitarre, und wenn überhaupt, dann für klassische Gitarre. Eigentlich war geplant, Schlagzeuger zu werden, doch das scheiterte an der Unmöglichkeit, einen Übungsraum zu finden. Die erste E-Gitarre, die ersten Akkorde, die erste Band. "The Tombstones" hieß das Projekt, das nach einem einzigen Auftritt Vergangenheit wurde.
Mit Donovan und Dylan kam die Folk- und Protestliederwelle. Mundharmonika und Westerngitarre waren angesagt. Erste eigene Songs die sich vor allem mit Krieg und Liebe auseinander setzten. Nach der Schule ein kurzer Abstecher in den Polizeidienst, danach Studium der Visuellen Kommunikation an der FH Mainz. Mit Kommilitonen wurde eine Band gegründet. Die neuen Vorbilder hießen Jimi Hendrix, The Cream, Jethro Tull und Led Zeppelin. Nach dem Studium ein Ausflug in die Schallplattenindustrie Und verantwortlich für das Design von Covers für Topacts wie "Kiss, Donna Summer, Wolfgang Ambros", sowie die vielbeachtete Serie "Jazztracks". Mit Jürgen Moser, Autor zahlloser Musiklehrbücher, wurde "Bonsai" gegründet. Endlich eine Band, die länger Bestand hatte. Aufnahme erster Lehrtätigkeit in einer privaten Musikschule und gründliche musikalische Ausbildung an der Akademie Remscheid. Zwei Lieder erscheinen beim Schott Verlag in Jürgen Mosers Rockpiano. Diverse Studioaufenthalte ermöglichen Einblicke in Produktionsabläufe von der Aufnahme bis zur fertigen, damals noch analogen Schallplatte. Eine alte Leidenschaft, der Blues lebte wieder auf. Es folgten nachhaltige Begegnungen mit Thomas Rahn, der heute mit "Nuthin' But" durch die Lande zieht und dem Vater des Riedblues, Bodo Kolbe, der mit seinem Lied "Mer spiele de Blues" wohl unsterblich geworden ist. Eine Produktion für Kinder, ein Hörspiel namens „Zambo Zebaoth“ versah den Autoren mit seinem Künstlernamen. 1984 Mitglied von "Splittergruppe", zusammen mit Dieter Koch. 1988 gründete Zambo die gleichnamige Bluesband und zieht seitdem durch die Lande. Im Gepäck zwei CDs, "Fed Up" und "Mr. D." Zwischendurch unterrichtet er als Dozent für Gitarre und ist Leiter div. Ensembles an der Musikschule Groß-Gerau, für die VHS-Berggemeinden und seit neuestem an der eigenen „Kleinen Musikschule“. Nach dem Ende von Zambo' Bluesband folgt verstärkt die Hinwendung zum Jazz. Das langjährige Side-Project "zamboUnlimited" wurde zum Hauptbetätigungsfeld. Seit 2005 Bandmitglied bei "Zopponection".

                                                                                                        

Christian Schmitt

Geboren 1972 absolvierte Christian mit 13 Jahren eine klassische Ausbildung an der Trompete. Mit 15 Jahren folgten die Tasteninstrumente Keyboard und Orgel.
Seit seinem 18. Lebensjahr ist er auf vielen Bühnen in Deutschland unterwegs um bei verschiedenen Festivitäten die Leute mit seiner Musik zu erfreuen.
Bei einem kleinen Zwischenspiel war er kurze Zeit als Vorführer der bekannten CASIO Keyboards unterwegs.
2004 eröffnete er in Kooperation mit der Firma THOMAS Orgeln das Musikfachgeschäft und die Musikschule "THOMAS World Of Music" die dann später in "Musikcenter Rheinhessen" umbenannt wurde.
Seit dieser Zeit ist er auch international für die Firma THOMAS in England, den Niederlanden, Malaysia und in anderen Teilen der Welt unterwegs.


Valdemar Konov

Valdemar Konov (geb. 2002) spielt Gitarre seit seinem dreizehnten Lebensjahr und hat sich das Instrument hauptsächlich selbst beigebracht,
obwohl er auch online Unterricht bei Georgi Stanchev genommen hat.
Er studiert seit November 2021 Instrumentalpädagogik bei Rainer Schrecklinger am Peter-Cornelius-Konservatorium.
Er beschäftigt sich mit vielen Genres wie Pop, Jazz, Rock, Metal, Klassik, Trap etc… und arbeitet an seiner eigenen Stilrichtung
die eine Kombination aus den oben genannten Musikrichtungen ist.